Schneckenhäuser taugen nichts

Schneckenhäuser taugen nichts

Wie viele andere hat auch mich diese Zeit überrascht.

Vor wenigen Wochen noch bin ich von Kita zu Kita gereist. Habe Einzelberatungen und Teamcoachings vor Ort durchgeführt. Habe mit Menschen Lösungen gesucht, Förderprogramme für Kindergärten und Schulen koordiniert …

Dann wurde das System heruntergefahren.

Ich möchte dazu jetzt kein politisches Statement abgeben, aber ein persönliches. Denn wie viele andere hatte ich plötzlich mehr Zeit. Zeit um das gesellschaftliche Geschehen zu beobachten, aber auch Zeit, um zu überlegen, was nun für mich wichtig ist. Wie gehe ich nun meinen Weg?

Vorweg:

Ich liebe es mit Menschen in Kontakt zu sein. Ich liebe den persönlichen Austausch, das gemeinsame Suchen nach Möglichkeiten. Gemeinsame kreative Prozesse und vieles, vieles mehr. Vieles davon geht nun in dieser Form nicht mehr. Das tat und tut auch noch ein bisschen weh.

Nach einigem Sinieren habe ich jedoch festgestellt, dass vieles von dem was mir am Herzen liegt, gerade jetzt eine sehr große Bedeutung hat.

Was wir aktuell brauchen, um gut durch diese Krise zu kommen ist sicher RESILIENZ. Wir alle müssen uns so (um)strukturieren, dass es uns, auch unter den neuen Umständen, gut geht. Das wir uns aktiv viel Gutes tun. Dafür müssen wir vielleicht persönliche Blockaden ablegen, Hindernisse überwinden und neue Möglichkeiten für uns finden.

Was wir ebenso brauchen, ist AUSTAUSCH. Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig miteinander in Kontakt zu bleiben, sich zu helfen, Probleme mit anderen besprechen zu können, Trost und Lösungen zu finden. Wir müssen also auch neue Wege zum Austausch finden.

So habe ich die letzten Wochen damit verbracht, zu überlegen, wie ich in der jetzigen Zeit Resilienz und Austausch für mich und andere sinnvoll leben kann. Ich hatte schon lange vorher darüber nachgedacht, dass ich gerne auch Online-Coachings für Erwachsene, Jugendliche oder Eltern anbieten möchte, aber mein beruflicher Alltag hat dies einfach nicht zugelassen. Ich hatte schlichtweg keine weitere Zeit dazu. Das ist jetzt anders.

Ich habe überlegt, meine Online-Beratungen nun endlich stärker auszubauen – für Erwachsene, Jugendliche und auch für Eltern. Ich glaube, dass wir alle besonders jetzt einen guten Austausch miteinander brauchen.

In den letzten Tagen habe ich viel getippt und möchte es auch weiterhin mehr tun. Ich möchte meine Blogbeiträge ausbauen, Themen finden, die für die Menschen jetzt Bedeutung haben. Ich möchte Wege für ein Leben mit mehr Resilienz aufzeigen und Menschen und Familien hier konkrete Impulse geben. Vielleicht werde ich in den nächsten Monaten sogar den ein oder anderen Podcast erstellen …

Ich freue mich sehr auf all das! Meine ersten Online-Beratungen habe ich bereits durchgeführt und es klappt wunderbar. Meine ersten Texte sind fertig und befinden sich im Feinschliff. Der erste Schritt in die neue Aufstellung ist vollzogen. Es geht also!

Wenn Du auch Lust hast deinen Weg neu zu definieren oder alte Hindernisse zu beseitigen, dann melde dich doch einfach. Ich wäre soweit und freue mich auf dich.

Auch für Familien biete ich ein spezielles Eltern-Online-Coaching an.

Lass uns in Kontakt kommen, besonders jetzt! Schneckenhäuser taugen nicht.

Herzliche Grüße

Yvonne Keßel

Leave a Reply

Your email address will not be published.